de

Icon Toggle

Feedback-Typen

Es stehen dir drei verschiedene Feedback Typen zur Verfügung: Der Punkt, der Element-Selektor und der Content-Selektor. Alle Typen haben ihren eigenen Use Case und habe jeweils ihre Vor- und Nachteile. Wir klären hier, wann du welchen Typ am sinnvollsten einsetzt.

Punkt-Selektor - der Allrounder

Mit diesem Selektor kannst du dein Feedback an jeder beliebiger Stelle auf der Webseite setzten. Doch Achtung, der Punkt ist nur gerade auf dieser Bildschirmbreite sichtbar, bei der du ihn gesetzt hast.

Use Cases

  • Du findest den Abstand zwischen zwei Textelementen zu gross. Setzte den Punkt genau zwischen die beiden Elemente, um das zu feedbacken.

  • Dir fällt auf, dass ein Button auf dem Tablet zu klein ist, jedoch auf dem Desktop gut aussieht. Setzte den Punkt auf den Button, während du die Webseite auf dem Tablet ansiehst. Der Punkt wird bei Desktop-Grösse nicht sichtbar sein.

Element-Selektor - Feedback auf einem bestimmten Element

Der Element-Selektor gibt dir die Möglichkeit, ein bestimmtes Element zu feedbacken. Angenommen dir gefällt nicht, wie der Menu-Button aussieht, kannst du mit diesem Selektor genau dieses Element feedbacken. Im Gegensatz zum Punkt-Selektor wir das Feedback auf jeder Bildschirmbreite angezeigt (bzw. einfach so lange, wie der Menu-Button sichtbar ist).

Was alles als Element zählt:

  • Button, Bilder, Textblöcke und Titel (H1-H6)

  • Alle Elemente mit der Klasse: loopdesk-selectable-element oder loopdesk-selectable-content

Content-Selektor - Feedback für inhaltliche Dinge

Du würdest gerne einen Text umformulieren oder dir fällt auf, dass ein bestimmtes Bild ersetzt werden muss, dann greifst du am Besten zum Content-Selektor. Damit kannst du Elemente auswählen, die entweder Text oder ein Bild beinhalten und direkt im Feedback-Formular hinschreiben, wie du den Text formulieren würdest oder welches Bild du dort einsetzen würdest.